Seetaucher bis Flamingos

Statusangaben aus Heine G., H. Jacoby, H. Leuzinger & H. Stark. (1999): Die Vögel des Bodenseegebietes, teilweise aktualisiert mit Ergänzungen (Status:*).

 

  =  Ausführlicher Artbericht und/oder weitere Bilder

  =  Informationen/Links zur Bestimmung der Art/Unterart.

00020 SterntaucherGavia stellata

Status: Alljährlicher Durchzügler (November/Dezember und April/Mai) und Wintergast vor allem im Raum Rheindelta - Lindau und im Eriskircher Ried.

00030 PrachttaucherGavia arctica

Status: Alljährlicher Durchzügler und Wintergast zwischen Oktober und April/Mai mit Bevorzugung des Obersees zwischen Konstanz und Romanshorn sowie zwischen Meersburg und Friedrichshafen. Winterbestand etwa 30 Ind.; nur gelegentlich übersommernd.

00040 EistaucherGavia immer

Status: Unregelmäßiger Wintergast von November bis April.

Eingeschränkte Protokollpflicht: 15. Juni bis 15. Okt.; in Österreich ganzjährig

00050 GelbschnabeltaucherGavia immer

Status: Ausnahmeerscheinung.

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.

00070 ZwergtaucherTachybaptus ruficollis

Status: Verbreiteter Brutvogel mit 382 Revieren - vor allem am Schilfufer des Untersees und des Rheindeltas sowie auf Kleingewässern im westlichen Seegebiet. Durchzügler, Mauser- und Wintergäste bevorzugen die vom Rhein durchströmten Teile des Untersees; als Überwinterungsgebiet für ca. 900 Vögel (Schwerpunkt bei Stein am Rhein) ist der Bodensee von mitteleuropäischer Bedeutung.

00090 HaubentaucherPodiceps cristatus

Status: Brutvogel mit etwa 1400 Paaren. Erholung des Brutbestandes nach dem Einbruch von 1980; durchschnittlicher Winterbestand ab 1980 nur noch zwischen 2000 und 4000 Ind. (= 50 % des früheren Wertes); lediglich Erholung der Mauserbestände im September.

00100 RothalstaucherPodiceps grisegena

Status: Unregelmäßiger, seltener Brutvogel; alljährlicher Durchzügler und Wintergast in wenigen Individuen von Juli/August bis April.

00110 OhrentaucherPodiceps auritus

Status: Alljährlicher Durchzügler und Wintergast in geringer Zahl.

00120 SchwarzhalstaucherPodiceps nigricollis

Status: Alljährlicher Brutvogel am Untersee (Wollmatinger Ried und bei Radolfzell) mit Ø >70 erfolgreichen Bruten, unregelmäßig auch im Rheindelta brütend. Mauserplätze im Ermatinger Becken und im Rheindelta werden im Juli/August von etwa 300 Ind. (max. 467 Ind.) besucht. Als Durchzügler mit Gipfel im September/Oktober (etwa 400 Ind.), ab Dezember in geringerer Zahl (100-200 Ind.), neuerdings deutlicher Frühjahrsgipfel.

00360 Gelbschnabel-SturmtaucherCalonectris diomedea borealis

Status: Ausnahmeerscheinung

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.

00460 Schwarzschnabel-SturmtaucherPuffinus puffinus puffinus

Status: Ausnahmeerscheinung

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.

00480 Kleiner SturmtaucherPuffinus assimilis baroli

Status: Ausnahmeerscheinung

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.

00520 SturmschwalbeHydrobates pelagicus

Status: Ausnahmeerscheinung

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.

00720 KormoranPhalacrocorax carbo

Status: Durchzügler und Wintergast aus der Nord- und Ostseepopulation, dessen Bestände seit 1976 um das Drei- bis Vierfache gestiegen sind. Durchschnittlich halten sich 1250 (max. 1500) Kormorane am See auf. Zwei Brutversuche im Rheindelta (1987/1988). 1997 erstmals eine erfolgreiche Brut und 1998 zwei erfolgreiche Bruten am Untersee.

Eingeschränkte Protokollpflicht: Unterart P. c. carbo

00800 KrähenscharbePhalacrocorax aristotelis

Status: Ausnahmeerscheinung, 5 anerkannte Nachweise

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.

00820 ZwergscharbePhalacrocorax pygmaeus

Status: Ausnahmeerscheinung

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.

00880 RosapelikanPelecanus onocrotalus

Status: Ausnahmeerscheinung

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.

00890 KrauskopfpelikanPelecanus crispus

Status: Ausnahmeerscheinung

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.

00900 RötelpelikanPelecanus rufescens

Status:

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.

00950 RohrdommelBotaurus stellaris

Status: Sporadischer Brutvogel in jüngster Zeit; alljährlicher Durchzügler und Wintergast von September bis März, vor allem in den großen Riedgebieten Rheindelta, Wollmatinger Ried und um Radolfzell. 1994 Brut im Wollmatinger Ried.

00980 ZwergdommelIxobrychus minutus

Status: Brutvogel mit durchschnittlich 10 Paaren; seit 1980 Stabilisierung des Bestandes auf niedrigem Niveau; Heimzug Anfang Mai - Juni, Wegzug Juli - Ende September.

01040 NachtreiherNycticorax nycticorax

Status: Unregelmäßiger Brutvogel in Einzelpaaren im Rheindelta; alljährlicher Durchzügler bzw. Gast zwischen Anfang April und Ende September in jährlich wechselnder Zahl.

01080 Rallenreiher — Ardeola ralloides

Status: Nicht alljährlicher Durchzügler von Anfang Mai bis nach Mitte Juni, ausnahmsweise auch Übersommerung; fast alle Nachweise stammen aus dem Rheindelta.

Eingeschränkte Protokollpflicht: August bis März

01110 Kuhreiher — Bubulcus ibis

Status: Sehr seltener, sporadisch auftretender Gast vor allem im April/Mai, aber auch von Juni bis August im Bereich der großen Riede.

Eingeschränkte Protokollpflicht: in Österreich

01180 Küstenreiher — Egretta gularis

Status: -

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.

01190 SeidenreiherEgretta garzetta

Status: Alljährlicher Durchzügler, vor allem im Rheindelta, hauptsächlich von Mitte April bis Juni, unregelmäßig von Juli bis September.

01210 SilberreiherEgretta alba

Status: Alljährlicher Gast von Ende August bis Ende November, neuerdings auch Winterbeobachtungen. Seit 1987 deutliche Zunahme der Beobachtungen, seither auch alljährlich im März und April vertreten

01220 GraureiherArdea cinerea

Status: Jahresvogel, Brutvogel mit ca. 180 Paaren im ganzen Seegebiet. Ganzjähriger Gast, im Winterhalbjahr bis 300 Vögel vor allem in den großen Rieden.

01240 PurpurreiherArdea purpurea

Status: Unregelmäßiger Brutvogel in Einzelpaaren im Rheindelta. Alljährlich auf dem Durchzug, insbesondere im Frühjahr; in den letzten Jahren weniger.

Eingeschränkte Protokollpflicht: November bis 15. März

01310 SchwarzstorchCiconia nigra

Status: Regelmäßiger Durchzügler von Mitte März bis Ende Mai und Anfang August bis Ende Oktober.

01340 WeissstorchCiconia ciconia

Status: Ehemaliger Brutvogel; Wiederbesiedelung ab 1970. Das erfolgreichste Brutjahr seit Beginn der Wiederansiedelung war 1998 mit insgesamt 31 Paaren und 69 ausgeflogenen Jungen.

01360 SichlerPlegadis falcinellus

Status: Seltener Gast

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.

00000 WaldrappGeronticus eremita

Status: -

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.

01420 Heiliger IbisThreskiornis aethiopicus

Status: -

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.

01440 LöfflerPlatalea leucorodia

Status: Seltener Gast

01470 RosaflamingoPhoenicopterus ruber

Status: -

Protokollpflicht ohne Einschränkungen.