Radolfzeller Aachmündung (Foto S. Trösch)
Radolfzeller Aachmündung (Foto S. Trösch)

Naturschutzgebiet Radolfzeller Aach

Das Gebiet ist Teil des 'Important Bird Area Radolfzeller Aachmündung und Mettnau mit Markelfinger Winkel'. Es liegt am Zeller See zwischen Radolfzell, Moos und Überlingen am Ried. Vom Hafensteg in Moos kann man auf die Aachmündung blicken. Hier halten sich im Spätherbst und im Winter Bekassinen, Krick-, Löffel-, Pfeif- und Reiherenten sowie Haubentaucher in großer Zahl auf. Aber auch seltenere Entenarten wie Zwergsäger, Eis- und Samtenten sind hier gelegentlich anzutreffen. Zur Brutzeit kommen Zwerg- und Schwarzhalstaucher, Schnatter-, Knäk-, Tafel- und Kolbenente, Rohrweihe, Baumfalke, Wasserralle, Tüpfelsumpfhuhn, Kiebitz, Lachmöwe, Eisvogel, Nachtigall, Schwarzkehlchen, Feld- und Rohrschwirl, Teich- und Drosselrohrsänger, Bart- und Beutelmeise sowie Neuntöter hinzu.

Zu allen Jahreszeiten bietet der Steg des Yachthafens in Moos einen guten Ausblick auf die Aachmündung und die Flachwasserzone.

 

Unter http://www.birdinggermany.de/radolfzeller_aach.htm finden Sie eine weitere Beschreibung zu diesem Beobachtungsgebiet